Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Zürcherstr. 117
CH-9000 St. Gallen
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 71 279 13 30
Fax: +41 71 279 13 30

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Namibia "In der endlosen Weite"

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Tourcharakter

Diese Tour verläuft durch Zentral -Namibia. Vom höchsten Berg Namibias bis zu den grössten Dünen der Welt und viele andere bekannte Sehenswürdigkeiten.Das Terrain sind gepflegte Schotterpisten, Kies- und einzeln kleine Sandpassagen. Die Reise ist auch für nicht Endurofahrer geeignet. Die Tour ist geeignet für Motorradfahrer/innen die regelmässig Motorrad fahren.

Route

Wir starten in Windhoek der Metropole Namibias, welche auf 1650 M.ü.M. liegt übers Hochland in die Namibwüste zum Sossusvlei. Unterwegs übernachten wir an einem traumhaften Platz, unter dem Sternenhimmel Afrikas. Nach dem Besuch der grössten Dünen der Welt und dem ca. 3 Millionen Jahre alten Sesriem-Canyon geniessen wir in einem grosszügig angelegten Campingplatz mit Pool unter Akazien den Sonnenuntergang. Am nächsten Tag geht die Reise weiter über Solitaire und den Kuisibpass nach Mirabib im Namib Naukluft Park. Die Fahrt geht weiter via Walvisbay zum Jugendstilstädtchen Swakopmund, wo wir in einem guten Hotel übernachten.

Den darauf folgenden Tag können wir individuell gestalten mit Quadfahren in den Dünen der Namibwüste die bis an das Meer grenzen, einer Besichtigung des Städtchens, wo die deutsche Kolonialzeit noch spürbar ist mit seinen grosszügigen Parkanlagen und Palmenalleen. Wir starten vom Hotel aus zu der grössten Robbenkolonie bei Cape Cross die ca. 100'000 Tiere zählt, wo wir Zeit haben, diese beim Sonnenbaden an Land und beim Spiel im Wasser zu beobachten. Durch unendliche menschenleere Landschaft zieht sich unser Weg zum Ugab River Camp, einem abgelegenen Ort direkt am Trockenfluss, wo wir mit etwas Glück Wüstenelefanten beobachten können. Die nächste Etappe führt uns zum Brandbergmassiv (höchster Berg Namibias 2500 m) wo wir unterwegs die Welvitschapflanzen antreffen, die nur in Namibia heimisch sind und das älteste Exemplar ca. 1500 Jahre alt ist. Wir übernachten in freier Natur unter dem Sternenhimmel Namibias. Entlang dem Bergmassiv in grandioser Landschaft, wo wir mit etwas Glück Bergzebras und Gazellen beobachten können erreichen wir über kleine unbekannte Wege die Spitzkoppe (dem Matterhorn Namibias) wo wir nochmals eine Nacht am Lagerfeuer verbringen.

Wir verlassen nach dem Frühstück diesen wunderschönen Platz und fahren durch die abwechslungsreiche Landschaft zu einer Lodge. Beim Betrachten der Tierwelt Afrikas geniessen wir den Abend. Der letzte Reisetag führt uns nochmals übers Hochland mit zahlreichen Kurven und einen schönen Pass zurück nach Windhoek, wo wir mit einem guten Nachtessen diese Reise ausklingen lassen. Am nächsten Tag nach einer Stadtbesichtigung fliegen wir zurück via Frankfurt nach Zürich.

Produktgruppen